2012: Mitgestaltung der Tobias-Mayer-Revue in Marbach

Der Liederkranz Marbach hat uns eingeladen, sein Jahreskonzert mitzugestalten.

Im 250. Todesjahr des in Marbach geborenen Astronomen Tobias Mayer startete das Konzert am 21. Oktober um 19 Uhr in der Stadthalle Marbach unter dem Titel: „Flieg' mich zum Mond“. Das Motto der unterhaltsamen Tobias- Mayer- Revue konnte treffender nicht sein.

Lieder um den Mond und den Globus sowie einige bisher unveröffentlichte Episoden aus Mayers Leben waren die Zutaten für einen unvergesslichen Abend zum Abschluss des Tobias-Mayer-Jahres.

Toja, die Journalistin, stößt mit einem Mann im roten Jackett zusammen. Es stellt sich heraus, dass dies der berühmte Astronom Tobias Mayer ist, der einige Zeit auf der Erde verbracht hat. Er wollte sich den Menschen wieder in Erinnerung bringen, die ihn scheinbar vergessen hatten. Doch seine großen Ideen sind präsent: Nachdem Marbach das Tobias- Mayer- Jahr feierte, kann er selbst wieder beruhigt zu seinen Freunden Kopernicus und Euler auf den Mond abreisen, wo sie in Unsterblichkeit die Zeit verbringen und die Mondkrater zum Golfspiel nutzen.

Spielszenen zeigten das Leben von Tobias Mayer: Seinen Entschluss, nach Nürnberg zu gehen und dort in einem Landkartenverlag zu arbeiten, wie er seine Frau kennenlernt und ein Abend mit ihr bei der Arbeit auf der Sternwarte. Dazwischen sang der Liederkranz Marbach unter Leitung von Herrn Jauch Lieder vom Mond, Sternen und der Sonne quer durch viele Stilrichtungen und Jahrhunderte.

Eine wunderbar runde Veranstaltung und ein würdiger Abschluss des Tobias- Mayer- Jahres.

Text und Regie: Sandra Werner